Wissenswertes über Optometrie, Visualtraining

Was ist Funktionaloptometrie?

FunkionaloptometrieFunktionaloptometrie beschäftigt sich mit Funktions-und Verhaltensstörungen, die bei gesunden Augen aufgrund einer fehlerhaften Sehentwicklung oder eines gestörten Sehverhaltens auftreten und zu Problemen in der visuellen Wahrnehmung führen. Dr. Skeffington stellt in den 30-er Jahren fest, dass Sehen mehr bedeutet als nur das scharfe Bild auf der Netzhaut. Er gab dem Sehen einen tieferen Sinn: „Sehen bedeutet den visuellen Input zu verstehen.“
Wie in Abb.1 zu sehen ist, ist der Sehprozess ein Zusammenspiel von vielen Abteilungen im Gehirn. Ein spezielles Sehproblem ist immer nur Teil des Gesamtsystems, deshalb muss immer der Mensch als ganzes im Mittelpunkt stehen. Die visuelle Wahrnehmung entwickelt sich von der Geburt bis ins hohe Alter. Die Entwicklung endet nie, denn das Sehen ist nicht nur Physik oder
Physiologie, sondern in erster Linie Erfahrung!

Zurück Zurück